Wir machen Musik

Didgeridoo / Yidaki

Das Didgeridoo ist ein Blasinstrument der australischen Ureinwohner.
Ein von Termiten ausgehöhlter dicker Ast oder ein dünner Baumstamm, etwas Bienenwachs für das Mundstück, fertig ist ein tolles Musikinstrument. Je länger das Didgeridoo, um so tiefer der Ton. Zum Lernen ist eine mittlere Länge ideal. Diese Instrumente sind nicht so schwer zu spielen. Didgeridoos von guter Qualität kosten mehrere hundert Euro. Für den Anfang reicht ein Plastikrohr aus dem Baumarkt. 

Technische Grundlagen

Während des Didgeridoounterrichts an der Creative Music School lernt man zuerst den Grundton des Instruments zu spielen. Jedes Didgeridoo kann nur einen Ton erzeugen. Seine Stärke liegt daher eher im rhythmischen Bereich. Es werden erste rhythmische Figuren gezeigt und auf dem Instrument gespielt.

Ein Didgeridoo wird meist über ein längeren Zeitraum ohne jegliche Unterbrechung gespielt. Während des Einatmens wird gespeicherte Luft aus den Wangen gepresst. Diese Technik nennt sich Zirkularatmung. Es bedarf einiger Übung und einer genauen Unterweisung in diese Atemtechnik um in absehbarer Zeit zu einem befriedigenden Ergebnis zu kommen.

Rhythmik

Weiterführend werden unterschiedliche Rhythmen in verschiedenen Taktarten wie 4/4, 3/4, 6/8, 5/4, 7/4 und 11/8 Takt gezeigt.

3 Wochen zur Probe

Zum Kennenlernen des Unterrichtsprogramms der Creative Music School bieten wir eine Probezeit von 3 Wochen an.

  • Erzeugen des Grundtons

  • Zikularatmung

  • Variationen des Grundtons

  • Rhythmik

  • Spielen in unterschiedlichen Taktarten. 4/4, 3/4, 6/8, 5/4 etc.

  • Entwickeln eigener Stücke

  • Spielen mit anderen Instrumenten

Das Angebot
Kontakt
Anmeldung

Recent Posts